Frei Lesen: Penthesilea

Kostenlose Bücher und freie Werke

Kapitelübersicht

Erster Auftritt. | Zweiter Auftritt. | Dritter Auftritt. | Vierter Auftritt. | Fünfter Auftritt. | Sechster Auftritt. | Siebenter Auftritt. | Achter Auftritt. | Neunter Auftritt. | Zehnter Auftritt. | Eilfter Auftritt. | Zwölfter Auftritt. | Dreizehnter Auftritt. | Vierzehnter Auftritt. | Fünfzehnter Auftritt. | Sechzehnter Auftritt. | Siebenzehnter Auftritt. | Achtzehnter Auftritt. | Neunzehnter Auftritt. | Zwanzigster Auftritt. | Einundzwanzigster Auftritt. | Zweiundzwanzigster Auftritt. | Dreiundzwanzigster Auftritt. | Vierundzwanzigster Auftritt. |

Weitere Werke von Heinrich von Kleist

Der zerbrochene Krug | Das Erdbeben in Chili | Das Bettelweib von Locarno | Das Käthchen von Heilbronn | Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik |

Alle Werke von Heinrich von Kleist
Diese Seite bookmarken bei ...
del.icio.us Digg Furl Blinklist Technorati Yahoo My Web Google Bookmarks Spurl Mr.Wong Yigg


Dieses Werk (Penthesilea) ausdrucken 'Penthesilea' als PDF herunterladen

Heinrich von Kleist

Penthesilea

Siebenzehnter Auftritt.

eingestellt: 2.6.2007



Ulysses und Diomedes (mit dem Heer) Die Vorigen.


Diomedes. (über die Bühne ziehend)
Vom Platz hier fort, Doloperheld! Vom Platze!
Den einz'gen Weg, der dir noch offen bleibt,
Den schneiden dir die Frauen eben ab.
Hinweg!
(ab)


Ulysses. Schafft diese Kön'ginn fort, ihr Griechen.


Achilles. (zum Hauptmann)
Alexis! Thu mir den Gefallen. Hilf ihr.


Der Grieche. (Zum Hauptmann)
Sie regt sich nicht.


Achilles. (zu den Griechen, die ihn bedienen)
Den Schild mir her! Den Spieß!
(aufrufend, da sich die Königinn sträubt)
Penthesilea!


Penthesilea. O Neridensohn!
Du willst mir nicht nach Themiscyra folgen?
Du willst mir nicht zu jenem Tempel folgen,
Der aus den fernen Eichenwipfeln ragt?
Komm' her, ich sagte dir noch Alles nicht--


Achilles. (nun völlig gerüstet, tritt vor sie und reicht
ihr die Hand)
Nach Phtya, Kön'ginn.


Penthesilea. O!--Nach Themiscyra!
O! Freund! Nach Themiscyra, sag' ich dir,
Wo Dianas Tempel aus den Eichen ragt!
Und wenn der Seel'gen Sitz in Phtya wäre,
Doch, doch, o! Freund! nach Themiscyra noch,
Wo Dianas Tempel aus den Wipfeln ragt!


Achilles. (indem er sie aufhebt)
So mußt du mir vergeben, Theuerste;
Ich bau' dir solchen Tempel bei mir auf.

< Sechzehnter Auftritt.
Achtzehnter Auftritt. >



Die Inhalte dieser Seite sind Eigentum der Öffentlichkeit.
Sollten trotzdem Urheberrechte entgegen unserem Wissen verletzt worden sein, bitten wir Sie mit uns Kontakt aufzunehmen.